Kopfbild

SPD Epfenbach

Herzlich willkommen ...

... auf den Seiten der SPD Epfenbach!

Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über unsere Arbeit im Epfenbacher SPD-Ortsverein, sowie der SPD-Fraktion im Gemeinderat.

 

 
 

13.01.2021 in Topartikel Ankündigungen

Aktuelle Themenwoche

 

Landtagskandidat Jan-Peter Röderer startet in seine zweite Themenwoche. Wie ist unser Bildungssystem aufgestellt? Was muss sich ändern, damit wir auch weiterhin GUTE Bildung im Ländle haben? Welche Rolle haben unsere Volkshochschulen? Wie läuft es tatsächlich in unseren Kindergärten? Und wie sehen das Ganze eigentlich die Eltern? Das und noch mehr wird vom 13. bis 19.01.2021 Teil des Schwerpunktthemas „Gute Bildung“ sein. Neben verschiedenen online Aktionen in den sozialen Netzwerken werden auch in dieser Woche wieder Gespräche mit Experten und Menschen vom Fach im Vordergrund stehen. Sie können live auf YouTube mitdiskutieren - weitere Infos unter www.jp-roederer.de.

15.01.2021 | 19 Uhr: Zählen Kindertagesstätten bereits als Bildungseinrichtung? Mit Sabine Leber-Hoischen (AfB Vorsitzende Baden-Württemberg)
16.01.2021 | 19 Uhr: Die Sicht der Eltern - mit Jeannette Tremmel (Mutter & Landeselternbeirätin) und Johannes Roß (Vater & Lehrer)
17.01.2021 | 15:30 Uhr: Digitales Kaffeekränzchen - lockere Gesprächsrunde zur vergangenen Woche
18.01.2021 | 19 Uhr: Unsere Volkshochschulen - mit Dr. Malte Awolin (Leiter der VHS Eberbach-Neckargemünd)
 
 
 

07.12.2020 in Ortsverein

Epfenbacher Adventskalender

 
Lars Castellucci und Jan-Peter Röderer bei der Eröffnung des Adventsfensters

Der Epfenbacher Adventskalender ist fertig und alle Termine sind belegt.

Gerade in diesem Jahr ist es dem Ortsverein wichtig, den Menschen ein Angebot zu machen, um dem Alltag zu entfliehen. Einige Familien lassen sich sogar schon anfangs des Jahres einen Termin reservieren. Es kamen aber auch gleich nach dem Sommer die ersten Anrufe, um sich einen Tag sichern zu lassen.

Einige „Neue“ sind auch dabei, was Beate Metzler-Klenk, die die Termine koordiniert, sehr freut. Sie organisiert diese Aktion schon seit 2007. Neben den zwölf Familien, machen dieses Jahr wieder einige Vereine mit, die sich zum Abschluss dieses Jahres noch einmal präsentieren möchten. Auch die Ev. Kirchengemeinde und die Merian-Schule, sowie die Fußpflegepraxis und das Beauty-Lounge-Nagelstudio sind mit dabei.

Wenn es auch dieses Jahr keine großen Eröffnungsfeiern geben kann, so sind doch alle dazu eingeladen, sich an den weihnachtlich geschmückten Fenstern bei einem abendlichen Rundgang durch das Dorf zu erfreuen und die Zeit draußen zu genießen.

Das erste Fenster wird dieses Jahr vom Epfenbacher Jugend-Rot-Kreuz in der Eschelbronner Straße eröffnet. Den Abschluss macht, wie immer, der Epfenbacher Heimatverein. Der SPD-Ortsverein Epfenbach wird am 04. Dezember seinen Schaukasten beleuchten.

Die Fenster sind bis zum 6. Januar geöffnet und leuchten von 17 Uhr bis ca. 23 Uhr.

Unser Wahlkreisabgeordneter, Lars Castellucci, war mit Jan-Peter Röderer, unser Kandidat für die Landtagswahlen,  bei der Eröffnung des Adventsfensters des SPD Ortsvereins Epfenbach am 04. Dezember mit dabei.

 

10.11.2020 in Ankündigungen

SPD-LANDTAGSKANDIDAT BIETET MÖGLICHKEITEN ZUM DIALOG

 

Jan-Peter Röderer, Kandidat der SPD zur Landtagswahl am 14. März 2021 im Wahlkreis 41, erweitert das Angebot zur persönlichen Kontaktaufnahme. Aufgrund der weiterhin hohen Infektionsraten ist es ratsam direkte Kontakte auch in den nächsten Wochen noch möglichst gering zu halten. Deshalb können ihn die Bürgerinnen und Bürger ab sofort immer dienstags zwischen 18 und 20 Uhr unter 0177-6998619 über WhatsApp sowie telefonisch erreichen. Zusätzlich steht der stellvertretende Vorsitzende der SPD Rhein-Neckar und Eberbacher Stadtrat jeden Samstag auf Instagram (@jp.roederer) für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Natürlich ist eine Kontaktaufnahme auch immer über facebook (@JPRoeSPD), E-Mail (jan-peter.roederer@spd-rn.de) oder postalisch an Landtagskandidat Jan-Peter Röderer, Kellereistraße 14 (Eingang Rosengasse) in 69412 Eberbach möglich.

Weitere Informationen im Internet unter www.jp-roederer.de.

 

 

 

26.10.2020 in Aktuelles

Lars Castellucci zum Kandidaten für den Wahlkreis nominert

 
Lars Castellucci ist der Bundestagskandidat für den Wahlkreis Rhein-Neckar

Der amtierende SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci 
wurde erneut zum Kandidaten 
für die Bundestagstagswahl im Wahlkreis Rhein-Neckar 
im kommenden Jahr nominiert. 

Das haben die Mitglieder der Partei auf einer Versammlung 
in der Dr.-Sieber-Halle in Sinsheim entschieden. 
Der Abgeordnete wurde mit 91 Prozent der Stimmen erneut gewählt.

„Ich freue mich sehr über die große Zustimmung und Unterstützung“, 
zeigte sich Castellucci nach der Veranstaltung stolz. 
In seiner Bewerbungsrede hatte er sich zuvor sehr 
kämpferisch gegeben und die drei Grundpfeiler seines politischen 
Handelns dargelegt: Politik muss sich an Alle richten: 
Die Menschen brauchen wieder das Gefühl, dass Politik für jede
und jeden einzelnen da und damit für alle ist“ erklärt der Abgeordnete.

„Zudem brauchen wir wieder mehr Miteinander:
Wir müssen das Vertrauen der Menschen zurückgewinnen und 
versöhnen statt spalten. Dafür setze ich mich ein“; 
erläutert Castellucci weiter. „Als drittes braucht es Fortschritt, 
der bei den Menschen ankommt: Wir müssen der Zukunft eine 
Richtung geben, die für jede und jeden einzelnen etwas zu bieten hat“,
so Castellucci. 




 

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

Ein Service von websozis.info