Kopfbild

SPD Epfenbach

Die gewählten Gemeinderäte

Friedbert Ziegler

Schmiedeweg 14 | Postbeamter

Ein erwachsenes Kind | 1958 geboren | seit 2009 im Gemeinderat

Mitglied bei SPD, ver.di, NABU und AH-Abteilungsleiter beim Epfenbacher VfB

 

Fraktionssprecher

2. Bürgermeister-Stellvertreter

Vertreter im Gemeindeverwaltungsverband Waibstadt

Mitglied im Arbeitskreis Schule

Mitglied im Arbeitskreis Ortskernsanierung

2. Vertreter im Ökumenischen Krankdenpflegeverband

 

 

Beate Metzler-Klenk

Eschelbronner Str. 9 | Kaufmännische Angestellte

Drei erwachsene Kinder | 1961 geboren | war von 1999 bis 2011 im Gemeinderat

Mitglied bei SPD, CARDS, verschiedenen örtlichen Vereinen und Unterstützerin des Kinderberg e.V., Gründerin des Schulfördervereins

Stellvertretendes Mitglied im Finanzauschuss

Stellvertretendes Mitglied im Arbeitskreis Kindergarten

Stellvertretendes Mitglied im Arbeitskreis Ortskernsanierung

Stellvertretendes Mitglied im Kindergartenkuratorium

 

 

Jochen Ackermann

Steinklinge 29 | Cembalobaumeister

Drei Kinder | 1968 geboren | Gemeinderat seit 2011

Vorsitzender im Evangelischen Kirchengemeinderat, Mitglied bei SPD, Ev. Bezirkssynode und aktives Mitglied im Bachchor

Mitglied im Finanzauschuss

Mitglied im Kindergartenkuratorium

Stellvertretendes Mitglied im Gemeindeverwaltungsverband Waibstadt

Mitglied im Arbeitskreis Kindergarten

Stellvertretendes Mitglied im Arbeitskreis Schule

 

 

 
 

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von websozis.info