Kopfbild

SPD Epfenbach

SPD Ferienprogramm

Ortsverein

SPD - Ferienprogramm

Besuch bei der Bäckerei Schieck in Helmstadt

 

Hochgespannt waren die Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren auf den Bäckerei-Besuch in Helmstadt.

 

Nach der kurzen Wanderung durch die Gassen von Helmstadt wurden sie durch die Bäckerfamilie Schieck freundlich begrüßt.

 

Rolf Schieck, der Bäckermeister, erklärte gleich anfangs seine Maschinen mit denen er jeden Tag die Brötchen, Brote und seine süßen Backwaren herstellt. Doch ab wann muss ein Bäcker seine Arbeit morgens beginnen? Um fünf? Nein, das reiche nicht, damit wir die Brötchen frisch gebacken morgens essen können.

 

Weiter erfuhren die Kinder den Weg vom Korn auf dem Feld zum Mehl beim Bäcker. Dann wurde für einen süßen Hefeteig gewogen und gemessen. Die neuen Lehrlinge staunten nicht schlecht, wie schnell die Teigmaschine aus den Zutaten einen Teig kneten konnte.

 

Bis der zur Weiterverarbeitung fertig war, wurde der Keksteig ausgewellt, nicht mit der Hand, sondern mit einer Maschine. Wie schnell das ging, bis aus einer Teig-Kugel ein schön ausgerollter Teig zum Ausstechen fertig war.

 

Katzen-, Löwen-, Fische-Ausstechformen und vieles mehr lagen bereit, damit die Kinder ihre Kekse ausstechen konnten.

Eifrig wurden sie noch verziert, bevor sie in den Backofen eingeschoben wurden.

 

Dann kamen die süßen Hefeteilchen dran. Aber wie bekommt man aus dem großen Teilballen viele kleine? Auch dafür gibt es technische Hilfe. Ratzfatz lagen 30 kleine Teiglinge auf dem Brett. Aber dann? Ja das Brezelschlingen war nicht einfach, schon beim Rollen des Teiges zu einer Schlange war Geduld gefragt. Wem es nicht so gut gelang, daraus eine Brezel zu schlingen, der ließ kurzer Hand seiner Fantasie freien Lauf. So gab es bald Hefeschnecken, geformte Nacktschnecken oder Brötchen. Hauptsache es schmeckt!

 

Denn in der Zwischenzeit ging ein herrlicher Keksduft durch die Backstube. Höchste Zeit sich dem Backwerk zu widmen. Jedes Kind erkannte seine Teilchen wieder und so wurde fleißig eingepackt.

 

Für den Rückweg hatte die Familie Schieck noch eine Stärkung vorbereitet. Den Kindern hat es gefallen, sie bedankten sich herzlich für die freundliche Aufnahme und die lehrreichen Stunden in der Bäckerei.

 

Zum Abschluss ging es noch auf den Pavillon-Spielplatz, auf dem noch viel Gelegenheit war, sich auszutoben.

 

Herzlichen Dank allen, die mit geholfen haben diesen Ferienprogrammpunkt zu

gestalten. Besonderen Dank geht an Gabriele und Rolf Schieck, unseren Gastgebern.

 

 

 
 

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

Ein Service von websozis.info