Kopfbild

SPD Epfenbach

Lars Castellucci zum Kandidaten für den Wahlkreis nominert

Aktuelles

Lars Castellucci ist der Bundestagskandidat für den Wahlkreis Rhein-Neckar

Der amtierende SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci 
wurde erneut zum Kandidaten 
für die Bundestagstagswahl im Wahlkreis Rhein-Neckar 
im kommenden Jahr nominiert. 

Das haben die Mitglieder der Partei auf einer Versammlung 
in der Dr.-Sieber-Halle in Sinsheim entschieden. 
Der Abgeordnete wurde mit 91 Prozent der Stimmen erneut gewählt.

„Ich freue mich sehr über die große Zustimmung und Unterstützung“, 
zeigte sich Castellucci nach der Veranstaltung stolz. 
In seiner Bewerbungsrede hatte er sich zuvor sehr 
kämpferisch gegeben und die drei Grundpfeiler seines politischen 
Handelns dargelegt: Politik muss sich an Alle richten: 
Die Menschen brauchen wieder das Gefühl, dass Politik für jede
und jeden einzelnen da und damit für alle ist“ erklärt der Abgeordnete.

„Zudem brauchen wir wieder mehr Miteinander:
Wir müssen das Vertrauen der Menschen zurückgewinnen und 
versöhnen statt spalten. Dafür setze ich mich ein“; 
erläutert Castellucci weiter. „Als drittes braucht es Fortschritt, 
der bei den Menschen ankommt: Wir müssen der Zukunft eine 
Richtung geben, die für jede und jeden einzelnen etwas zu bieten hat“,
so Castellucci. 




Zum Abschluss der Mitgliederversammlung warb Castellucci für einen optimistischen und selbstbewussten Wahlkampf: „Wir brauchen eine Politik, die den Herausforderungen unserer Zeit angemessen ist, nicht mehr aber auch nicht weniger, dafür setze ich mich ein. Wir haben in der Vergangenheit solide gearbeitet und es gleichzeitig geschafft, tragfähige und zukunftsfähige Konzepte zu entwickeln. Lasst uns gemeinsam und selbstbewusst in diesen Wahlkampf sta

 
 

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

24.11.2020 17:51 Wahlvorschlag zur Bundestagsvizepräsidentin
SPD-Fraktion schlägt Dagmar Ziegler als Bundestagsvizepräsidentin vor Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: „Dagmar Ziegler ist heute von der SPD-Bundestagsfraktion für die Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin vorgeschlagen worden. Dagmar Ziegler wurde im zweiten Wahlgang ohne Gegenstimme gewählt.“

Ein Service von websozis.info