Kopfbild

SPD Epfenbach

Gebührenfreie Kitas für alle am bundesweiten "Tag der Kinderbetreuung"

Ortsverein

Andreas Stoch und Thomas Funk mit Reinhard Aldag bei der Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion in Epfenbach

mit Andreas Stoch, SPD Landesvorsitzender und Fraktionsvorsitzender

In einem gut besetzten Carl-Ullmann-Haus konnten die Epfenbacher SPD und das Lobbacher Gespräche Team den SPD Landes- und Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch begrüßen.

Wie der frühere Kultusminister erläuterte, will die Landes SPD will mit ihrer Initiative für gebührenfreie Kitas Familien finanziell spürbar entlasten, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf voranbringen, mehr Bildungsgerechtigkeit und gleiche Lebensverhältnisse schaffen – und nicht zuletzt auch Kinderarmut bekämpfen.

Stoch: „Der Bildungsbegriff muss weiterentwickelt werden, denn Bildung beginnt schon vor der Schule. Was in den ersten 10 Jahren nicht passiert ist, ist später kaum mehgr aufzuholen.“

Noch 2011 lag Baden-Württemberg bei den Betreuungsplätzen in den Kitas auf dem vorletzten Platz. Erst unter der grün-roten Regierung seien mehr Gelder in die Schulsozialarbeit und in die frühkindliche Bildung geflossen. Außerdem wurde Personal eingestellt, der Betreuungsschlüssel verbessert, sodass das Land nun seit 2014 bundesweiter Spitzenreiter beim Personalschlüssel sind.

Zur Bildungsgerechtigkeit gehört aber auch die Gebührenfreiheit, die Eltern spürbar entlastet. Bis 2022 will der Bund Baden-Württemberg dafür 718 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Die SPD-Gemeinderäte hoffen, dass möglichst viel davon auch in Epfenbach ankommt, um die Kommune bei den Kindergartenkosten zu unterstützen.

Der Jurist Stoch ist optimistisch, dass sich das Verfassungsgericht der Argumentation der SPD anschließt und das Volksbegehren zulässt. Mit der Arbeiterwohlfahrt, dem DGB und den Naturfreunden stehen der SPD gute Partner zur Seite.

Gemeinderätin Beate Metzler-Klenk freute sich über eine gelungene Veranstaltung in Epfenbach mit einem engagierten Andreas Stoch als kompetenten Podiumsgast, der Einblicke in die Arbeit der SPD-Landtagsfraktion gab.

 
 

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

Ein Service von websozis.info