Kopfbild

SPD Epfenbach

20. SPD Brunnenfest

Ortsverein

20. SPD Brunnenfest

SPD Ortsverein Epfenbach bedankt sich für Ihren Besuch

Herzlichen Dank für Ihren Besuch beim diesjährigen Brunnenfest, es war wieder einmal schön.

Traditionell am 1. Sonntag im Juli veranstalten die Epfenbacher Sozialdemokraten ihr Brunnenfest auf den Rathausplatz. Mehr Gäste als in den Vorjahren haben sich einladen lassen und einen gemütlichen Nachmittag auf dem neugestalteten Rathausplatz verbracht. Nette Gespräche führen, zusammen Essen und Trinken und es sich gut gehen lassen. Das wollen die Epfenbacher Sozialdemokraten den Besucherinnen und Besuchern bei ihrem Sommerfest bieten. Auch für die kleinen Gäste war ein kleines Programm vorbereitet. Neu waren frisch gebackene Waffeln, die sehr gut ankamen.

Bald hieß es ausverkauft. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern und den Kuchenbäckerinnen. Ohne Euch könnte das Brunnenfest nicht stattfinden.

 
 

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

Ein Service von websozis.info