Kopfbild

SPD Epfenbach

Den Klimaschutz im Fokus – SPD-Landtagskandidat Röderer geht in fünfte Themenwoche

Ankündigungen

Der Klimawandel schreitet mit großen Schritten voran, die Auswirkungen sind bereits jetzt überall zu spüren. Doch die vom Land selbst gesteckten Klimaschutzziele zur Senkung des CO2- Ausstoßes wurden wieder weit verfehlt. „So kann es nicht weitergehen, wir müssen endlich energischer an diese Thematik herangehen. Allerdings nicht mit blindem Aktionismus, sondern wohlbedacht und mit Sorgfalt.“, so Röderer. Klimaschutz sei eine Querschnittsaufgabe und beträfe alle Lebensbereiche. Es dürften deshalb nicht einzelne Teilbereiche herausgepickt werden, sondern das Problem müsse ganzheitlich inklusive ökologischer, sozialer und ökonomischer Aspekte angegangen werden. Dazu bedürfe es dringend eines Umdenkens und großer Investitionen in Artenschutz, regenerative Energieerzeugung aber auch Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs, so Röderer weiter.

In der Woche vom 15. – 21.02.2021 möchte der Landtagskandidat der SPD im Wahlkreis Sinsheim deshalb die verschiedenen Facetten des Themas in den Fokus stellen. Neben Informationen und Aktionen in den sozialen Netzwerken wird unter anderem am 17.02.2021 um 18 Uhr die Parlamentarischen Staatssekretärin im Umweltministerium Rita Schwarzelühr-Sutter zu Gast in der Reihe „Das rote Wohnzimmer“ sein. Am 19.02.2021 ist dann der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD Baden-Württemberg Andreas Stoch zu Besuch im Wahlkreis und wird in Sinsheim gemeinsam mit Röderer und weiteren Experten zum Thema „Klimaschutz – regional – global“ diskutieren.

 

Im Anschluss an die letzte der Themenwochen zu den „Wichtigsten Fünf“ des Landtagswahlprogramms der SPD findet vom 22. bis 28.02.2021 eine Zusatzwoche zum Thema ländlicher Raum statt, in der Röderer die ganz besonderen Herausforderungen unserer Region in den Fokus rücken möchte. Nähere Informationen in den sozialen Netzwerken und auf www.jp-roederer.de.

 

 

 
 

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

Ein Service von websozis.info