Kopfbild

SPD Epfenbach

Gemeinderatswahl 2019

Ortsverein

Ergebnis der SPD Mitgliederversammlung am 08.03.2019 in der Krone

12 Kandidierende für die Epfenbacher SPD-Gemeinderatsliste

Wir freuen uns, die SPD-Liste mit 12 Kandidatinnen und Kandidaten vorstellen zu können, die sich um ein Mandat für den Epfenbacher Gemeinderat bewerben:

An erster Stelle wurde der SPD-Fraktionsvorsitzende, stellvertretende Bürgermeister und Kreistagskandidat Friedbert Ziegler, Postbeamter, gewählt, gefolgt von der Gemeinderätin Beate Metzler-Klenk, Pfarramtssekretärin, und des Gemeinderates Jochen Ackermann, Cembalo-Baumeister.

Auf Platz vier steht Jan Willfahrt, Fernmeldeelektroniker gefolgt von Olaf Ernst, Verwaltungsdirektor. Olaf Ernst gehörte dem Gemeinderatsgremium schon einmal an. Die Abiturientin Florentine Ackermann und Philipp Ernst, Elektroniker, stehen auf Platz sechs und sieben. Ulrike Weber-Braun, Systemische Beraterin und Gesundheitsberaterin und der Technische Angestellte Manfred Trautmann nehmen die Plätze acht und neun ein. Angelika Müller-Jakob, Rentnerin, Hans-Jürgen Willim, Postbeamter a. D. und Bernhard Müller, Rentner, komplettieren die Liste (Plätze neun bis zwölf)

Freitag, den 15.03. um 16.30 Uhr

Ortsbegehung der Kandidierenden der SPD Liste für den Epfenbacher Gemeinderat

Zusammen mit den amtierenden Mitgliedern der SPD Fraktion im Gemeinderat werden die Kandidierenden am 15. März um 16.30 Uhr, Treffpunkt am Rathaus, unser Dorf begehen.

Projekte, die auf den Weg gebracht wurden oder Ideen, die umgesetzt werden sollen, sowie Mängel, die behoben werden müssen, werden im Vordergrund stehen. Interessierte können sich gerne anschließen oder dazustoßen.Wir gehen vom Rathaus über den Marktplatz zur Roten Gasse mit dem Buswartehäuschen. Weiter zur Anlage über den Bachweg zum Spielplatz in der Ebene. Auf dem Rückweg gehen wir über den Schmiedeweg, Spechbacher Straße zur Eschelbronner Straße.

 


 

 
 

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

Ein Service von websozis.info