Kopfbild

SPD Epfenbach

Ostern

Ortsverein

Ostern steht vor der Tür. Wie im letzten Jahr will uns auch jetzt das Coronavirus die Osterfreude vermiesen. Geschäfte sind geschlossen, Kontakte sind auf wenige Personen reduziert, Restaurants und Kulturbetriebe sind dicht. Hotels stehen leer, Intensivstationen dagegen könnte Überfüllung drohen. Daheim bleiben und Abstand halten lautet die Devise – wieder mal!

Das sehnsuchtsvoll erwartete Impfen kommt nur sehr schleppend voran. Das Krisenmanagement der Verantwortlichen steckt leider selbst in der Krise. Viele Fehler waren unnötig und wurden trotzdem nicht vermieden. Das hat Zeit gekostet, möglicherweise auch Menschenleben. Das ist nicht nur inakzeptabel, es verlängert auch die Zeit der Beschränkungen. Viele davon werden über Ostern hinaus andauern und uns Geduld abverlangen bis wieder so etwas wie Normalität einkehren kann.

Gerade angesichts der bevorstehenden Feiertage wünschen wir uns daher eine Gesellschaft, in der Menschen zusammenhalten, Solidarität zeigen und Rücksicht aufeinander nehmen.

So wünschen wir Ihnen, gerade jetzt, ein frohes Osterfest und alles Gute. Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf.

Für die Kleinen haben wir ein paar Ideen für die Feiertage

zusammen gestellt, falls die Zeit zu lange wird:

  • Ein paar bunte Stifte und lustige Motive zum Ausmalen.

  • Mit Kartons, Kissen, Stühle und Decken eine Kuschelecke bauen. Hier kann man Geschichten erzählen und mit dem Kuscheltier spielen.

  • Kekse kann man immer essen. Für den Grundteig zum Ausstechen gibt es einfache Rezepte.

  • Modenschauen machen. Nicht nur zur Fastnachtszeit verkleiden sich Kinder gerne.

  • Stopp-Tanz: Stoppen Sie die Musik immer ganz plötzlich. Alle, die tanzen müssen dann innehalten. Wer sich noch bewegt...

  • Der Boden ist heiß. Jetzt darf alles, außer der Boden, berührt werden. Tische, Stühle, Kissen sind die Rettung vor der heißen Lava auf dem Boden.

  • Ostereier suchen draußen im Wald oder auf der Wiese.

  • Ostereierweitwurf, welches Osterei bleibt heil?

 
 

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

Ein Service von websozis.info