Kopfbild

SPD Epfenbach

Termine (3)

Betriebsräteempfang

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Donnerstag, 19.09.2019, 18:00 Uhr - Donnerstag, 19.09.2019.
Ort: Stuttgart Waldheim Heslach (Dachswaldweg 180, 70569 Stuttgart)

Ein Beitrag von SPD Baden-Württemberg

Regionalkonferenz

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Montag, 23.09.2019, 19:00 Uhr.
Ort: Schlossgartenhalle, Ettlingen

Die SPD wählt eine neue Spitze. In den kommenden Wochen sind die Teams und Kandidat*innen im ganzen Land unterwegs. Auf 23 Veranstaltungen insgesamt stellen sie sich vor. Gemeinsam debattieren wir über die besten Ideen für die Zukunft unserer Gesellschaft und der Sozialdemokratie

 

#UnsereSPD - Die Tour in Ettlingen

Deshalb laden wir Dich herzlich nach Ettlingen ein.

Stelle Deine Fragen und bilde Dir Deine eigene Meinung!
 

Wann und wo:

Montag, 23.09.2019 | 19.00-21.30 Uhr | Einlass 18.00 Uhr Schlossgartenhalle, 
Klostergasse 8, 76275 Ettlingen  

 

Wir bitten um vorherige Anmeldung

 

Ein Beitrag von SPD Baden-Württemberg

Betriebsräteempfang in Ulm

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Montag, 30.09.2019, 18:00 Uhr - Montag, 30.09.2019.
Ort: AWO Kreisverband Ulm e. V. (Schillerstraße 28/3, 89077 Ulm)

Ein Beitrag von SPD Baden-Württemberg

 

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

Ein Service von websozis.info